Suche: 
Suche
Die lange KBA Rapida 106 produziert 18.000 Bogen/h
Die lange KBA Rapida 106 produziert 18.000 Bogen/h

Fest der Innovationen bei „agensketterl“ in Mauerbach bei Wien
Modernste KBA Rapida-Bogenoffsettechnik in Österreich

Mitte September präsentierte die Druckerei „agensketterl“ in Mauerbach bei Wien im Rahmen eines „Festes der Innovationen“ ihre Investitionen in neueste Druck- und Verarbeitungstechnik.

Rund 300 Gäste, darunter Kunden, Druckfachleute und Vertreter der Lieferindustrie, sahen die derzeit modernsten in Österreich installierten Bogenoffsetmaschinen live in Produktion. Dabei handelt es sich um eine Mittelformatanlage KBA Rapida 106 mit acht Druckwerken und Bogenwendung für den 4 über 4-Druck und eine großformatige Rapida 145 der neuesten drupa-Generation mit vier Farbwerken und Lackturm.

Beide Bogenoffsetmaschinen verfügen mit der ziehmarkenfreien Anlage Drive Tronic SIS, simultanem Plattenwechsel  DriveTronic SPC, KBA Plate Ident für automatische Plattenerkennung und Vorregister sowie Clean Tronic Synchro für das gleichzeitige Waschen von Walzen, Gummitüchern und Druckzylindern über die derzeit modernsten Automatisierungsfunktionen am Markt. Hinzu kommen bei beiden Maschinen die Ausstattung für besonders dünne Papiere und absenkbare Nonstop-Rollos in der Auslage.

 Die Regelung der Druckqualität erfolgt inline über KBA QualiTronic ColorControl (an der Rapida 106 auf Bogenvorder- und Rückseite). LiveView-Monitore machen jeden gemessenen Bogen in Echtzeit sichtbar und ermöglichen bei Bedarf ein schnelles Eingreifen der Drucker. Anfahrmakulatur und Bogen, die nicht den vorgegebenen Qualitätskriterien entsprechen, werden mittels Streifeneinschießgeräten gekennzeichnet und können vor der Weiterverarbeitung entfernt werden. Die Rapida 145 ist besonders flexibel vom Dünndruck bis weit in den Kartonagenbereich hinein (1,2 mm Bedruckstoffstärke) einsetzbar.

Dr. Dieter Simon, Geschäftsführer von „agensketterl“, stellte bei der Begrüßung den leistungsstarken Druckbetrieb als einen universellen Anbieter für Akzidenzen, Verpackungen und Bücher sowie als einen der führenden Plakatdrucker Österreichs vor. Darüber hinaus hat sich das als österreichischer Leitbetrieb ausgezeichnete Unternehmen in den vergangenen Jahren beim Thema Nachhaltigkeit und Ökologie einen Namen gemacht. Das österreichische Umweltzeichen, die Zertifizierung nach FSC, PEFC und PSO und der mögliche klimaneutrale Druck dokumentieren die konsequente ökologische Ausrichtung. Nahezu alljährlich erhält „agensketterl“ renommierte Preise für herausragende Druckprodukte.

Der neue Maschinenpark steigert die Produktivität und Flexibilität des Unternehmens erheblich. Jürgen Veil, Leiter Marketing für Bogenmaschinen bei KBA, bei der Vorstellung der Hightech-Anlagen: „Beide Maschinen wurden im Rahmen einer Technologiepartnerschaft zwischen „agensketterl“ und KBA auf Höchstleistung getrimmt.“ Durch die Einzelantriebstechnik verkürzen sich die Rüstzeiten gegenüber herkömmlicher Technik deutlich. Hinzu kommen die enormen Druckleistungen von bis zu 18.000 Bogen/h bei der Rapida 106 bzw. 17.000 Bogen/h bei der Rapida 145. Mit der auch für kleine Auflagen wirtschaftlich einsetzbaren Rapida 145 will „agensketterl“ seine Marktstellung im POS- und Displaybereich deutlich ausbauen.

Schon seit dem Jahr 2002 setzt das Unternehmen vorwiegend auf Bogenoffset-Technik von KBA. Acht KBA Rapidas produzieren bzw. produzierten seitdem bei „agensketterl“. Neben den beiden neuen Rapidas investierte der Druckbetrieb auch in einen neuen Acoro-Klebebinder von Müller Martini, der sowohl Hotmelt- als auch PUR-Bindungen ermöglicht.

© KBA-MÖDLING GmbH - Ein Unternehmen der Koenig & Bauer AG.
AGB | Links | Presse | Benutzerhinweise | Impressum
Artware ® WebTechnology
Info Download