Suche: 
Suche
Die 2348 m2 große neue  Produktionshalle für Wertpapiermaschinen bei KBA-Mödling
Die 2348 m2 große neue Produktionshalle für Wertpapiermaschinen bei KBA-Mödling

NEUE MONTAGEHALLE FÜR KBA-MÖDLING

In knapp acht Monaten Bauzeit wurde am Gelände der KBA-Mödling eine neue, 2.348 m² große Montagehalle für Wertpapiermaschinen errichtet und am 21.September 2006 mit rund 250 geladenen Gästen feierlich ihrer Bestimmung übergeben.

Die neue Halle, die aufgrund der starken Umsatzzuwächse im Wertpapierbereich als auch der stark wachsenden Produktion von Aggregaten und Anlegern notwendig geworden ist, stellt einen weiteren Meilenstein auf einem langen, erfolgreichen Weg der Produktion von Wertpapiermaschinen am Standort Maria Enzersdorf dar.

Im neuen Betriebsgebäude werden in Hinkunft die modernsten Wertpapierdruckmaschinen gebaut werden - Super Numerota III, Nota Screen II, Cutpack II sowie SuperCope Maschinen für die USA – was es uns ermöglicht, den Abnehmern Mehrwert auf höchstem Stand der Technik zu bieten. Auch die Halle selbst bietet ein modernes Arbeitsplatzumfeld und trägt den Bedürfnissen der dort Beschäftigten Rechnung – alleine die Hallenheizung würde für 18 Einfamilienhäuser ausreichen.

Die Eröffnungsfeier fand in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und Wirtschaft, allen voran Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Vertretern der Wirtschafts- und Arbeiterkammer, der Bürgermeister der Gemeinden Maria Enzersdorf und Mödling, sowie der Vorstände, Aufsichtsräte sowie Führungskräfte von KBA statt.

In seiner Festansprache betonte der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Schischek die Wichtigkeit, das Unternehmen auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. In diesem Zusammenhang dankte er ganz besonders den Vorständen und Aufsichtsräten der Muttergesellschaft Koenig & Bauer Würzburg, allen voran dem Seniorchef Dr. Hans-Bernhard Bolza-Schünemann, für die Bereitschaft, Investitionen in Österreich zu tätigen, da wir diesem Umstand die positive Geschäftsentwicklung und die Expansionsmöglichkeiten in hohem Maße verdanken.

Als sichtbares Zeichen der Wertschätzung für den Einsatz für das österreichische Unternehmen verlieh der Landeshauptmann von Niederösterreich, Dr. Erwin Pröll, im Rahmen der Feier Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an die Konzernvertreter DI Claus Bolza-Schünemann, Dr. Frank Junker sowie DI Johannes Schaede.

Weiters würdigte er, wie auch die übrigen Vertreter aus Politik und Wirtschaft, den hohen Beitrag von KBA zur Arbeitsplatzschaffung und -sicherung. KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, überreichte Wolfgang Schischek eine Ehrenurkunde anlässlich des 1000. bei KBA Mödling ausgebildeten Lehrlings.

Zurzeit werden laufend Maschinen in die neue Halle transferiert bzw. neue Maschinen bereits dort montiert. Der Vollbetrieb soll bis Ende des Jahres aufgenommen werden.

© KBA-MÖDLING GmbH - Ein Unternehmen der Koenig & Bauer AG.
AGB | Links | Presse | Benutzerhinweise | Impressum
Artware ® WebTechnology
Info Download